Über uns


Die Jagdschützengesellschaft des Kantons Luzern (JaSchü) ist ein offener Verein gemäss Artikel 60 ff ZBG. Der Zweck des Vereins ist die Pflege und Förderung des Jagdschiessens auf unserer Schiessanlage in Bodenenzi, Gemeinde Luthern im Kanton Luzern.

 

Sicherheit hat oberste Priorität. Auf unserer Schiessanlage kann jede Person an den öffentlichen Schiesterminen trainieren, vorausgesetzt dass sie das Alter von 18 Jahren erreicht hat, mündig ist und eine Haftpflichtversicherung besitzt.

 

Unsere Schiessanlage dient auch für die jährliche Ausbildung und Prüfung der luzernischen Jagdlehrgänger(innen). Hier finden Sie mehr über die Kantonale Jungjägerausbildung und Prüfung in Kanton Luzern.

 

Jagdgesellschaften oder -vereine können unsere Anlage für interne Schiessen nach Vereinbarung mit dem Schützenmeister oder Präsidenten mieten. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit für das öffentliche Jagdparcours-Schiessen.
 
Unsere Schiessanlage in Bodenenzi, Luthern besteht aus:

  • 2 Tontaubenanlagen (Stahl-Schrot) inkl. Seitenreiter
  • 1 Rollhasenanlage (20 m, Stahl-Schrot)
  • 2 Kippreh-Anlagen (30 m, Schrot)
  • 2 Scheiben mit elektronischer Anzeige (100 m, Kugel) mit folgenden wechselbaren Abbildungen; Rehbock, Keiler, Gams, Fuchs sowie konventionelle Zielscheibe mit 100er und 10er Wertung.

Vorstand


Präsident: Franz Schmid, Eschenbach praesident@jaschu.ch
Aktuar: Fabian Stadelmann, Ruswil aktuar@jaschu.ch
Kassier: Barbara Mächler, Eich kassier@jaschu.ch
Schützenmeister: Hans Widmer, Mauensee schuetzenmeister@jaschu.ch